Ayam me hasto Bhagavan, Ayam me bhagvattarah
Ayam me visvabheshajah,Ayam me Shivabhimarshanah

Meine Hand ist göttlich.
Grenzenlos glücklich ist meine Hand.
Diese Hand bewahrt alle heilenden Geheimnisse,
die ganz machen mit ihrer sanften Berührung.
(Aus dem Rigveda)

Die Ursprünge des Ayurveda lassen sich bis zu 5000 Jahre zurückverfolgen. Damals lebte im Indus-Tal eine hochentwickelte und wohlhabende Gesellschaft, die der „göttlichen Mutter“diente. Die Überlieferung sagt, dass die Weisen dieser Kultur ,sich in die Berge des Himalaja zurückzogen, um das Geheimnis von Gesundheit und Krankheit und ihren Auswirkungen zu erforschen.

Aus ihren spirituellen Eingebungen entstand das Ayurveda, die Wissenschaft vom Leben. Inzwischen hat sich Ayurveda in Indien und Sri Lanka, wo es als „Mutter der Medizin“gilt, den Erfordernissen der jeweiligen Zeit gemäß weiterentwickelt und stellt sich den Herausforderungen und Bedürfnissen unserer modernen Zivilisation, um die Menschen gesund zu erhalten und zu heilen.

Ayurvedische Massagen sind ein großer Bestandteil dieser Medizin, die den Menschen als Ganzes sieht. Mit Achtsamkeit und Wohlwollen ausgeführt,können sie eine ganze Bandbreite von Beschwerden lindern und sind zur Vorbeugung und Gesunderhaltung eine genussvolle



Methode

Je nach Konstitution und Beschwerdebild ,werden kostbare Öle und Kräuterzusätze gewählt.
So kann eine individuelle Behandlung,entsprechend des individuellen Menschen, gegeben werden.

Traditionelle Erkenntnis:

 

 

Angebote und Preise

Die große Abhyanga Liebende Hände

Warmes, dem Typ entsprechendes, wertvolles Öl wird in den Körper massiert, wo es seine Wirkung entfalten kann. Ama, die Stoffwechselschlacken, können so besser transportiert und ausgeschieden werden. Wirkt auf körperlicher und seelischer, geistiger Ebene.

ca. 90 min. 80 Euro

Inkl. Vorgespräch und Nachruhezeit kann mit 2Std. gerechnet werden

Shirodhara: Die königliche Therapie

Beim Stirn-Öl-Guss fließt warmes Öl in pendelnden Bewegungen über die Stirn. Dies führt zu tiefer geistiger und seelischer Entspannung, fördert die Konzentrationsfähigkeit und hilft bei Kopfschmerz und Schlaflosigkeit. Darüber hinaus kann es, je nach Bereitschaft, zu außergewöhnlichen spirituellen Erfahrungen kommen.

ca. 20 min. 30 Euro

Der Stirn-Öl-Guss wird nur in Verbindung mit einer Massage gegeben, nach einer Ölbehandlung bitte Kopfbedeckung mitbringen.

Die kleine Abhyhanga: Samvahana, die sanfte Bewegung

Eine sanfte Form der Ölmassage, im Zentrum steht die liebevolle Berührung.

ca.60 min 60 Euro

Vishesh Die Tiefendruckmassage

Mit weniger Öl und stärkerem Druck wirkt sie belebend und entschlackend. Die Blut -und Lymphzirkulation wird angeregt und Blockaden und Verspannungen können sich lösen.

ca.60 min. 60 Euro


      



Om - Wohlergehen sei mit allen.Friede sei mit allen.