Jeder kann Yoga machen! Ganz nach dem klugen Satz: “Nicht der Mensch soll sich dem Yoga anpassen, der Yoga muss sich dem Menschen anpassen” (T. Krishnamacharya), machst Du Yoga einfach zu Deinem Ding.

Basics

Damit das auch entspannt gelingt, suche Dir einfach einen Kurs aus, der Dir und deinen Bedürfnissen entspricht. Wenn Du Dir nicht sicher bist, beraten wir Dich gerne!

Nimm dir Zeit zum Ankommen! Du kannst gerne etwas früher kommen, um in den Yogaraum zu gehen, dich bewusst hinzusetzen oder hinzulegen und Ruhe in dir einkehren zu lassen.
Bitte erscheine pünktlich zu unseren Yogakursen! So bist Du entspannter und alle anderen auch. Solltest Du Dich doch einmal verspäten, warte Mantren und Anfangsmeditation ab, bevor du leise den Kursraum betrittst.

Leerer Bauch

Voller Bauch übt nicht gern. Vor Deiner Yogapraxis solltest Du ca 3 Stunden nichts essen.

Telefon

Am besten machst du es dir zur Regel, dein Mobiltelefon auszuschalten, sobald du das Yogastudio betrittst.

Bitte betrete die Kursräume nicht mit Schuhen.

Unser Motto

„Om – Wohlergehen sei mit allen. Friede sei mit allen.
Fülle sei mit allen.
Reichtum sei mit allen.“

Auch der Schüler auf der Matte neben Dir freut sich über Rücksichtnahme, freudiges Zusammenrücken wenn es mal voll wird, angemessene Körperhygiene, passende Kleidung und natürlich über ein freundliches Lächeln.

Häufig gestellte Fragen (FAQ’s)

Yoga praktiziert man am besten barfuß oder in Socken und in leichter bequemer Kleidung. Yoga Hilfsmittel sind im Raum vorhanden und eine Matte leihen wir dir gerne aus. Es ist auch möglich, bei uns eine Yogamatte oder ein Kissen käuflich zu erwerben.

Auch und gerade, wenn du meinst, du seiest ungelenkig, ist Yoga etwas für dich! In unseren Kursen etablieren wir Stärke und Flexibilität. Um sanft zu starten, wähle einen Einsteigerkurs, in dem die Asanas gut erklärt und geübt werden.
Yoga ist eine Lebensphilosophie und sollte nicht als sportlicher Wettkampf verstanden werden. Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn du als Anfänger nicht allen Übungen folgen kannst. Sollte die Stunde einmal zu intensiv werden, so kannst du jederzeit kurz in einer Ruheposition pausieren. Versuche, dich ganz auf dich selbst zu konzentrieren, um persönlich zu wachsen, ohne dich mit anderen zu vergleichen.

Yoga ist für Alle! Ursprünglich waren es sogar fast nur Jungen und Männer, die in die Tradition des Yoga eingeweiht wurden. In unseren kraftvollen dynamischen Klassen wirst Du auf Deine Kosten kommen, auch wenn Du Dir Sport eigentlich nur mit Ball vorstellen kannst.

Wir haben ein breit aufgestelltes Kursprogramm und bieten bestimmt auch einen Kurs an, der zu Dir passt. Bei aktuellen Verletzungen teile diese bitte deinem Lehrer unbedingt vor der Stunde mit, damit er besondere Rücksicht auf dich nehmen kann. Dies gilt auch insbesondere, bei Beschwerden wie Bluthochdruck, Herzbeschwerden und Bandscheibenvorfall.

      

 

 










Om - Wohlergehen sei mit allen.Friede sei mit allen.